Lean Startup - Von der Idee zum skalierbaren Businessmodell

Inhouse Workshop für Unternehmen

Workshop «Lean Startup»

Lean Startup - Erfolgreich starten

Nicht nur in der Startup-Szene hat sich im Laufe der letzten Jahre Lean Startup zu einer der erfolgreichsten Methoden entwickelt. Auch viele Unternehmen wenden das agile Grundprinzip «build-mesure-learn» erfolgreich an. Die Idee von Lean Startup ist es, ein Produkt oder eine Dienstleistung in einer «abgespeckten Demo-Version» möglichst schnell auf einen klar definierten (Test-) Markt zu bringen und exakt zu evaluieren. Anschliessend wird in strukturierten Interviews das Kundenfeedback eingeholt und daraus gelernt. 

Firmeninterner Workshop  

Im firmeninternen Lean Startup-Workshop lernen Innovationsteams, Produktmanager und Führungskräfte an konkreten Beispielen – wenn möglich anhand des eigenen Cases – die Methode praktisch anzuwenden.

Individuelle Wünsche & Formate

Der Workshop«Lean Startup» wird auf die firmeninternen Bedürfnisse massgeschneidert. Alle PEAQ Themen gibt es als Präsenztraining oder Online Live Training. Für den effektiven Praxistransfer können beide Formate mit Online Lerneinheiten, den «miniPEAQs», kombiniert werden.

Themen, die bearbeitet werden

Einordnung, Phasen, Basics

  • Lean Startup – Die Erfolgsmethode in VUCA Zeiten der Digitalen Transformation  
  • Einordung in die agile Welt: Design Thinking, Business Model Generation etc. 
  • Haltung und Mindset: «Get out the Building», «learn with your customers» 
  • Phasen:  (1) Problem-Solution-Fit, (2) Product-Market-Fit, (3) Skalierung 
  • Lean Startup Basics: «build – mesure – learn, MVP (minimum viable product) 
  • Validierung von Learnings: Wann ist eine radikale Änderung (Pivot) angebracht? 

Die drei entscheidenden Schritte

(1) Problem-Solution-Fit: Probleminterviews, Feedback, Validation 
(2) Product-Market-Fit: Prototyping, Lösungsinterviews, Feedback-Verarbeitung 
(3) Skalierung: Entwicklung und Test von Umsatzmodellen, Marktreife

Zielgruppe & Fokus

  • Zielgruppe

  • Produktmanager, Intrapreneure, Innovationsmanager und Entwicklungsteams, die den Auftrag haben, eine Idee, eine bestehende Dienstleistung oder ein Produkt noch besser zu machen.
  • Produktmanager, Intrapreneure, Innovationsmanager und Entwicklungsteams, die von Lean Startup gehört haben und die iterative build-mesure-learn Methode praktisch anwenden wollen.
  • Startups, die zukünftig mit Lean Startup arbeiten wollen und an einem Tag erleben wollen, wie es gelingt, die eigene PS auf den Boden zu bringen
  • Fokus

  • Lean Startup – Die Erfolgsmethode in VUCA Zeiten der Digitalen Transformation, Einordung in die agile Welt, Haltung und Mindset: «Get out the Building», «learn with your customers»
  • Entwicklungsphasen:(1) Problem-Solution-Fit, (2) Product-Market-Fit, (3) Skalierung, Lean Startup Basics: «build – mesure – learn, MVP (minimum viable product)  Validierung von Learnings & Pivot
  • Lean Startup Techniken in der Praxis: Probleminterviews, Feedback, Validation, Prototyping, Lösungsinterviews, Entwicklung und Test von Umsatzmodellen, Marktreife

Inhalt «Lean Startup»

Lean Startup – Agile Innovation aus dem Silicon Valley

Der Lean Startup-Ansatz ist in der agilen Startup Welt des Silicon Valley entstanden. Der Grund ist, dass Startups unter unsicheren Bedingungen und geringer bis keiner Markterfahrung möglichst schnell Produkte entwickeln müssen, die erfolgreich sind. Viele Versuche haben Startups nicht. Bei Misserfolg wird vom Investor schnell der Geldhahn abgedreht! 

Transfer der Lean Startup-Idee in die Unternehmenswelt 

Im Laufe der letzten Jahre – insbesondere im Zuge der Digitalisierung – haben sich die Märkte für die Unternehmen zum Teil dramatisch verändert. Ganze Branchen werden durchgewirbelt und diejenigen, die überleben wollen, müssen sich immer wieder neu erfinden. Die Rahmenbedingungen für Unternehmen sind somit gar nicht mehr so unähnlich wie diejenigen der Startups. In dieser Zeit der disruptiven Veränderungen sind klassische Ansätze zu wenig schnell: Lean Startup ist die erfolgsversprechende Lösung!

Lernen mit dem Kunden

Der Lean Startup-Ansatz zielt darauf ab, Ideen in Produkte umzuwandeln, die Reaktion der Kunden (Kundenfeedback) zu messen und daraus zu lernen, ob der eingeschlagene Weg fortgesetzt werden soll oder Anpassungen erforderlich sind. Erst mit den Rückschlüssen aus dem Kundenfeedback wird im Anschluss das endgültige Produkt, die endgültige Dienstleistung oder das endgültige Businessmodell in einem breiten Markt ausgerollt. Dabei spart man nicht nur Zeit und Geld, sondern entwickelt schlussendlich nur Dinge, die Kunden wirklich brauchen und lieben.  

Hohe Geschwindigkeit 

Alle Prozesse müssen darauf ausgerichtet sein, die Geschwindigkeit dieser Feedbackschleifen hoch zu halten. Um das Ergebnis zu verbessern und die Eigenverantwortung aller Beteiligten zu fördern, muss das Augenmerk auch auf den »langweiligen Kleinkram« gerichtet sein: Messen, Meilensteine als Wegmarken errichten, Aufgaben die entsprechenden Prioritäten zuweisen etc.

Formate «Lean Startup»

«Die Online Sessions sind so interaktiv, dass sich alle mit ihren persönlichen Anliegen einbringen können!»

Themen, die berbeitet werden

«Mit einem Live Online Seminar gewinnst du die maximale örtliche Unabhängigkeit und ermöglichst gleichzeitig interaktives Lernen in der Gruppe.»


Ist Online so gut wie Präsenz?

Diesen Anspruch muss man haben! Wir haben die Herausforderung angenommen und freuen uns, dass wir mit unserer Lösung mittlerweile Massstäbe setzen. Das zeichnet unseren Ansatz aus:

  • Top Experten: Strenge Selektion der besten Coaches mit Online Erfahrung
  • Live-Sessions: Interaktiver Einbezug der Teilnehmenden
  • Technologie: Auf Einfachheit und Datensicherheit legen wir grossen Wert

Durchführungsmodalitäten

Unsere Erfahrung zeigt, dass es Sinn macht, die Online Zeiten gut zu verteilen. Dabei ist weniger oft mehr. Bei PEAQ hast du die Wahl zwischen zwei Formaten:

  • 1x Full Day: 1 Tag, ca. 3-4 Blöcke à 60'-90’. Inklusive 2 x 30' Selbstlerneinheiten. Plus weiteführende Inhalte in der Learning Cloud.
  • 2x Half-Days: An 2 unterschiedliche Tagen, je 2 Blöcke à 60'- 90'. Inklusive 2 x 30'  Selbstlerneinheiten. Plus weiterführende Inhalte in der Learning Cloud.

«Ob Online Live Seminar oder Präsenzseminar vor Ort: Mit Microlearning sorgst du bei jeder Veranstaltung für einen signifikant besseren Praxistransfer!»

Warum Microlearning?

Das Präsenz- oder Online-Seminar ist vorbei. Alle sind begeistert und nehmen sich vor, das Gelernte in der Praxis anzuwenden. Was dann häufig passiert: Nichts! Der Grund: Im Alltag ist die Aufmerksamkeit oft nicht mehr bei den guten Vorsätzen und dem Gelernten, sondern bei den üblichen «Bränden», die es zu löschen gilt.

Microlearning macht Präsenz und Online noch «besser»

Mit unserem Microlearning Tool «miniPEAQ» wird dieses Problem einfach und schnell gelöst. Dabei ist der Aufwand gering. Das sind die grossen Vorteile eines integrierten Microlearning:

  • Vorbereitung: Die Vorbereitung schafft eine gemeinsame Grundlage. So kann in der Präsenzveranstaltung noch besser auf individuelle Fragestellungen eingegangen werden
  • Transfer On-the-job: Die miniPEAQs sind mit einem Zeitaufwand von nur 5-10’ bearbeitbar. Der Aufwand ist gering, das Üben «on-the-job» funktioniert, der Transfer ist gewährleistet
  • Nachhaltigkeit: Die eigene Learning Cloud kann auch über das Seminar hinaus als Ressource genutzt werden. Die Teilnehmenden finden ihre Lerninhalte und Notizen an einem zentralen Ort
Inhouse

Investiere in Entwicklung!

Lean Startup - Von der Idee zum skalierbaren Businessmodell

Inhouse Training

Lean Startup - Von der Idee zum skalierbaren Businessmodell

Inhouse Workshop für Unternehmen
Trainer
Formate Präsenz
Online
Microlearning
Inhouse Training

Lean Startup - Von der Idee zum skalierbaren Businessmodell

Inhouse Workshop für Unternehmen

Trainer

Formate

Präsenz
Online
Microlearning